Filz

Filz verbindet!

Wolle ist seit Urgedenken das Material, mit dem sich der Mensch kleidete und seine Behausungen baute. (z.B. Yurten in der Mongolei). Inzwischen sind die gestalterischen Möglichkeiten unbegrenzt und haben längst Einzug in die Mode- und Therapiewelt gehalten.

Vor 25 Jahren kam ich in Berührung mit Wolle und war sofort fasziniert, es entstanden Zwerge, Wichtel und Feen in Wickeltechnik.
1998 lernte ich bei Maria Sohm das Entstehen eines Zwerges in Nassfilz. In meinem Atelier widmete ich mich den Märchen- und Mythenwesen, Bilder und Collagen wurden entworfen.

Das von mir entwickelte Konzept „Die Hüter der Edelsteine“ in Verbindung mit dem Edelsteinschmuck, bildete eine gelungene Synthese, die ich bis heute in Austellungen, auf Kunsthandwerkermärkten, sowie auf dem Freiburger Weihnachtsmarkt präsentiere.

Im Laufe der Jahre unterrichtete ich Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Seit über 5 Jahren leite ich 2 x im Jahr einen 4-Wöchigen Kurs im Künstlerischen Filzen mit Langzeitarbeitslosen bei der „Wabe“ in Waldkirch, wobei ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln durfte.

3 x zur Weihnachtszeit (2010-2013) wurde mit meinen „Sternenengelchen“ das Projekt „Wir helfen Kindern e.V. – Eine Initiative von Alexander Bürkle“ &  der „Wilhelm Oberle Stiftung“ in Freiburg durchgeführt und bescherte vielen benachteiligten Kindern unvergessliche Stunden im Freiburger Weihnachtszirkus.

Es ist mir immer noch eine große Freude mit diesem wunderbaren und so vielseitigen Material zu arbeiten.